denkgifte

Der flexible “Arbeitskraftunternehmer”

0502.06

Folge 03 aus der Reihe „Selbstdenkertest”. Was soll ich mir unter einem flexiblen „Arbeitskraftunternehmer” vorstellen?

Eine Umfrage mit 9 Abstimm-Möglichkeiten. Zum Abstimmen bitte auf “weiterlesen” klicken. 

Umfrage

Was versteht man unter einem flexiblen Arbeitskraftunternehmer?

  1. Jederzeit bereit für einen „Job” Freund oder Freundin zu verlassen, soziale Lebensbezüge aufzugeben, Wohnort und Bekanntenkreis je nach Marktlage zu wechseln.
  2. Es ist klar, dass man „als junger Berufstätiger mit ständigen - auch internationalen - Ortswechseln rechnen muss” (Schüller, 1997, S. 73)
  3. Jeder ist „seines Glückes Schmied”
  4. ""So etwas wie Gesellschaft gibt es nicht - nur Individuen"". (Margarete Thatcher)
  5. Es steht Alles demjenigen offen, der sich für nichts zu schade ist.
  6. „Die, die schließlich ‘oben’ sind, sind in aller Regel deshalb ‘oben’, weil sie etwas geleistet haben. Mit anderen Worten, sie haben
  7. Die anderen haben es durch eigenes Verschulden nicht ‘geschafft.”
  8. „Wer arbeitslos ist, denkt falsch; die, die richtig denken fahren beim Pizza-Blitz oder stechen Spargel”
  9. Die Bezeichnung „flexibler Arbeitskraftunternehmer” ist nicht nur ein Unwort, sondern auch ein Denkgift

Umfrage-Ergebnisse anzeigen!

Ergebnisse:

  1. Stimmen: 7 (12.73%) - Jederzeit bereit für einen „Job” Freund oder Freundin zu verlassen, soziale Lebensbezüge aufzugeben, Wohnort und Bekanntenkreis je nach Marktlage zu wechseln.
  2. Stimmen: 1 (1.82%) - Es ist klar, dass man „als junger Berufstätiger mit ständigen - auch internationalen - Ortswechseln rechnen muss” (Schüller, 1997, S. 73)
  3. Stimmen: 1 (1.82%) - Jeder ist „seines Glückes Schmied”
  4. Stimmen: 1 (1.82%) - ""So etwas wie Gesellschaft gibt es nicht - nur Individuen"". (Margarete Thatcher)
  5. Stimmen: 4 (7.27%) - Es steht Alles demjenigen offen, der sich für nichts zu schade ist.
  6. Stimmen: 1 (1.82%) - „Die, die schließlich ‘oben’ sind, sind in aller Regel deshalb ‘oben’, weil sie etwas geleistet haben. Mit anderen Worten, sie haben
  7. Stimmen: 1 (1.82%) - Die anderen haben es durch eigenes Verschulden nicht ‘geschafft.”
  8. Stimmen: 1 (1.82%) - „Wer arbeitslos ist, denkt falsch; die, die richtig denken fahren beim Pizza-Blitz oder stechen Spargel”
  9. Stimmen: 8 (14.55%) - Die Bezeichnung „flexibler Arbeitskraftunternehmer” ist nicht nur ein Unwort, sondern auch ein Denkgift
  10. Insgesammt haben abgestimmt: 55
kommentieren

0 Kommentare

Es ist ist noch kein Kommentar eingetragen worden.

Einen Kommentar schreiben

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.