denkgifte

Freiheit garantiert Frieden

0406.07

lautete die Schlagzeile der Rheinischen Post am 01.06.2007.
Wenige Tage vor dem G 8-Gipfel in Heiligendamm soll US-Präsident George W. Bush in einem Inteview gesagt haben:

Garantie des Friedens ist die Freiheit

Es folgt der Umkehrschluss: Garantie des Krieges ist die Unfreiheit. Und was macht Bush in der USA? Er schränkt so viele Freiheiten wie möglich ein. Wegen dem »War on Terror«. Er läßt foltern, er fälscht Wahlen und installiert die Homelandsecurity.
Und was trägt Bush nun schon seit mehr als 5 1/2 Jahren in die Welt: Den Krieg.

»Give up liberties for freedom« sagte eine Blumenverkäuferin an einer U-Bahn-Station in London nach den »Anschlägen«.
Bloss welche Freiheit bleibt denn über, wenn man sich alle Freiheiten aus Angst hat nehmen lassen?

kommentieren

1 Kommentar

1
Gravatar von Stefan

Stefan
Am 04. Juni 2007 um 10:53

Und hier kann man die Billanz seiner Regierung in amerikanischen Toten anschauen: <a href="http://projects.washingtonpost.com/fallen/">The Washington Post: Faces of the Fallen</a>. Und garantiert fast täglich neuen Updates…
Brauchen wir Deutschen dann wohl auch bald mal, so als „vollwertiger Bündnispartner“.

Einen Kommentar schreiben

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.